Psychiatrie

Im Fachbereich Psychiatrie werden Klienten mit psychotischen, neurotischen oder psychosomatischen Störungen sowie Suchterkrankungen behandelt. Ziele der ergotherapeutischen Behandlung sind der Aufbau emotionaler, sozialer und kognitiver Fähigkeiten sowie das Erreichen einer größtmöglichen Selbstständigkeit im Alltag über eine gute Orientierung, einen normalen Antrieb, eine umfassende Wahrnehmung und eine normale Motorik etc. Behandlungsansätze und Inhalte der Ergotherapie sind:

  • kreativ-gestalterische Aktivitäten als Möglichkeit, Wünsche, Bedürfnisse und Gefühle zum Ausdruck zu bringen
  • Gruppenarbeiten zur Förderung der Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit bzw. Anpassung an eine Gemeinschaft
  • alltagsorientiertes Training: das Üben geistiger, handlungsbezogener und gefühlsbezogener Fähigkeiten zum Erwerb von Alltagskompetenz
  • Maßnahmen zur Wahrnehmungsförderung und Aktivierung positiver Ressourcen

 

Typische Krankheitsbilder sind z.B.:

  • Psychosen, Schizophrenie
  • Bipolare Störung, Depression, Manie
  • Demenz, Morbus Alzheimer 
  • Borderline-Persönlichkeitsstörungen 
  • Zwangs-, Angstneurosen, 
  • Alkohol-, Drogen-, Medikamenten- oder Spielsucht 
  • Essstörungen, Schlafstörungen 
  • Autismus, Aspergersyndrom
  • Verhaltens- und Entwicklungsstörungen.


Sie möchten mehr Informationen oder einen Termin vereinbaren?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 0451 - 5 04 44 78