Ergotherapie Bad Schwartau

Kinder und Erwachsene

Entwicklungs- und Lerntherapie nach PäPKi®

  • Fotolia_39938756_XS

Die dagogische Praxis für Kindesentwicklung, kurz PäPKi®, wurde von Frau Dr. Bein-Wierzbinski im Jahre 1993 gegründet. Sie belegte, dass die frühkindliche Bewegungsentwicklung ein wichtiges Fundament für Lernvermögen, Motorik und Sensorik ist. Wenn Lücken in der Bewegungsentwicklung entstanden und teilweise noch frühkindliche Reflexe und Reaktionen auslösbar sind, haben wir ein unsicheres Fundament und können unserer Potential nicht ganz entfalten. Kinder bleiben trotz intensiver Betreuung hinter ihren Möglichkeiten zurück. Sie entwickeln sich und lernen, trotz normaler oder sogar hoher Intelligenz, wie mit "angezogener Handbremse" und können sich nicht ihren Möglichkeiten entsprechend entfalten. 

In diesem ganzheitlich ausgerichteten Förderkonzept, bei dem der Schwerpunkt auf der körperlichen Reifung und Entwicklung liegt, steht die Korrektur und das nachträgliche Trainieren der Bewegungs- entwicklung in der Form von gymnastischen Übungen im Mittelpunkt. Diese Übungen werden Zuhause selbstständig durchgeführt.

Die Behandlung nach PäPKi® ist in Deutschland bislang keine Leistung der Krankenkassen. In der Schweiz wird die Behandlung nach PäPKi® ab dem 01.01.2018 durch die Krankenkassen getragen.

Bei Säuglingen können sich Defizite im neuromotorischen Aufrichtungsprozess durch folgende Auffälligkeiten äußern: 

  • Bewegungsarmut 
  • Verzögerung der Entwicklung
  • bevorzugt nur Rücken-, Bauch- oder eine seitliche Lage
  • der Säugling ist auffallend ruhig 
  • sogenannte Schreibabys
  • Überstreckung der Kopfes
  • Abgeflachter Hinterkopf
  • fehlender Mundschluss
  • starker Speichelfluss
  • Still- und Trinkschwierigkeiten
  • fehlendes Krabbeln

Bei Kleinkindern können sich Defizite im neuromotorischen Aufrichtungsprozess durch folgende Auffälligkeiten äußern:

  • Verhaltensoriginalitäten wie ängstlich, sehr anhänglich, aggressiv, verlangsamt, zappelig, braucht einen exakten Tagesablauf, schreit viel, hat Wutausbrüche
  • Wahrnehmungsstörungen
  • unkoordinierte Bewegungen
  • Sprachauffälligkeiten
  • fehlender Mundschluss
  • Zehenspitzengang
  • Kopfgelenksdysfunktionen
  • Einnässen/Einkoten


Bei Vorschul-, Schulkindern und Jugendlichen können sich Defizite im neuromotorischen Aufrichtungsprozess durch folgende Auffälligkeiten äußern:

  • Konzentrationsschwäche
  • Wahrnehmungsstörungen
  • Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie)
  • Rechenschwäche (Dyskalkulie)
  • Überdurchschnittlich langer Zeitaufwand für die Hausaufgaben
  • Auffälliges Sozialverhalten (z.B. möchte 'Bestimmer' sein, soziale Einsamkeit)
  • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. mag keine Überraschungen im Tagesablauf, ist aggressiv, verlangsamt) 
  • Kann nicht still sitzen
  • Zusammengesackte Sitzhaltung
  • Sprachauffälligkeiten
  • Verkrampfte Stifthaltung
  • Ungeschicklichkeit
  • Unordentlich / Unstrukturiert
  • Mangelnder Orientierungssinn / mangelndes Zeitgefühl
  • Zehenspitzengang
  • Einnässen / Einkoten 

Wenn Sie diese Auffälligkeiten bei Ihrem Kind beobachten, besteht die Möglichkeit, dass diese Schwierigkeiten auf Grund von Lücken in der Bewegungsentwicklung entstanden sind. In einem ausführlichen Gespräch werden die bisherige Entwicklung und die Problembereiche der Kinder besprochen, um herauszufinden, ob PäPKi® Ihr Kind unterstützen kann. Wenn Ansatzpunkte gefunden wurden, findet eine umfangreiche Diagnostik statt, auf deren Basis ein Übungsprogramm zusammengestellt wird. Dieses Übungsprogramm wird dann von Ihnen Zuhause mit ihrem Kind durchgeführt. Der tägliche Zeitaufwand für diese Übungen beträgt ca. 10 - 15 Minuten. Aus diesem Grund ist der Erfolg dieser Therapie von der aktiven Mitarbeit der Eltern abhängig. Ca. alle 6 bis 8 Wochen findet ein Kontrolltermin statt, bei dem der Entwicklungsstand überprüft und das Übungsprogramm angepasst wird. 

Die Gesamtdauer der PäPKi®-Therapie beträgt durchschnittlich 0,5 bis 1,5 Jahre. Seit 2007 biete ich in meiner Praxis diese Art der Therapie an und wir konnten gute Erfolge damit erzielen, wenn die häuslichen Übungsprogramme regelmäßig durchgeführt wurden. Seit 2018 biete ich auch PäPKi® für Erwachsene und Senioren an. Zur Unterstützung der Gesundheit wird auf Wunsch auch eine bedarfsorientierte Ernährung erarbeitet.

Sie möchten mehr Informationen? 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 

0451 - 5 04 44 78

Sie möchten mehr Informationen oder einen Termin vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 0451 - 5 04 44 78 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos